Klettern im finale ligure

residenza-adelaide-finale-ligure-casa-vacanze-ferienhaus-holidayhome-maison-vacances-sport-free-climbing

In Finale Ligure bietet sich ganzjährig die Möglichkeit zum Klettern. Im Winter kann man, trotz des Windes, bequem den Monte Sordo, Caprazoppa, Falesia del Silenzio oder den Rocca di Corno erklimmen; im Sommer herrschen oftmals 2 Wochen mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit, im August bietet sich dann aber zumeist ein ideales Klima mit leichtem Wind. Bei Regen bietet sich der Monte Cucco an, da die meisten seiner Wände geschützt sind.

Überblick über unsere Klettergebiete von West nach Ost:

  1. Hochebene von Verezzi: Rocce dell’Orera und Caprazoppa.
  2. Hochebene von Perti: Rocca di Perti und Paretina di Finalborgo.
  3. Hochebene von Rocca Carpanea mit Monte Sordo, Parete Dimenticata, Placca delle Case Valle, Bric Scimarco, Bric Grigio, la Kattedrale, la Sakrestia, il Konvento, il Bric del Frate und Pian Marino.
  4. Hochebene von S. Bernardino: Bric Pianarella, Bric Spaventaggi, Monte Cucco, Rian Cornei, Bric Reseghe, Lacremà, Vacche und ein wenig entfernt Val di Nava und Boragni.
  5. Hochebene von Rocca di Como: Rocca di Como und Rocca degli Uccelli.
  6. Hochebene von Manie.